Support Number +27 (67) 338 5055
  • Savuti
  • Moremi Game Reserve
  • Moremi Game Reserve
  • Okavango Delta
  • Moremi Game Reserve
  • Okavango Delta
  • Okavango Delta
  • Vic Falls

Begeben Sie sich auf eine 10-Nächte-Safari durch verschiedene Wildnisgebiete in Botswana, die für ihre reiche Tierwelt und unberührten Landschaften bekannt sind. Diese beeindruckende Safari, die von Maun bis zu den Victoriafällen führt, bietet mehr als nur ein visuelles Spektakel mit atemberaubenden Landschaften und Wildtieren; sie verspricht eine bereichernde Erfahrung. Es ist eine Chance, eine tiefe Verbindung mit der Natur in ihrer reinsten Form herzustellen und bleibende Erinnerungen an Afrikas bemerkenswerte Artenvielfalt und Naturwunder zu schaffen. Die Safari bietet ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Land- und Wasseraktivitäten und damit ein ganzheitliches Erlebnis, das mit einem optionalen Rundflug über das Okavango-Delta gekrönt wird.

Enthalten:

  • Professioneller Leitfaden
  • Komfortables 10-sitziges Safari-Fahrzeug
  • Unterkunft gemäß Reiseplan
  • 9 Nächte Camping
  • Bogenzelte und Matratze
  • Alle Transfers und Aktivitäten wie im Reiseplan angegeben
  • Park-Gebühren
  • Mahlzeiten wie im Reiseplan angegeben (B – Frühstück, L – Mittagessen, D – Abendessen)

Ausgeschlossen:

  • Restaurant Mahlzeiten wie angegeben
  • Visa, Flughafentransfers, Kuriositäten und Tipps
  • Optionale Ausflüge wie angegeben
  • Getränke
  • Vic Falls Eintrittspreis

Höhepunkte:

Wichtiger Hinweis: Da die Safari am 1. Tag um 07:30 Uhr beginnt, ist es ratsam, eine Unterkunft in Maun für die vorangehende Nacht zu buchen und die Getränke für Ihre Safari am Tag vor Beginn zu kaufen. Sandy Tracks hilft Ihnen gerne bei den Vorbereitungen für die Safari, einschließlich Unterkunft und Transfers.

Tag 1-3: Maun – Okavango Delta (Camping) (B, L, D) (75km)

Die Safari beginnt in Maun, wo Sie Ihr Guide an einem vorher festgelegten Ort abholt.

Wenn Sie den Rand des Okavango-Deltas entlang des Gomoti-Flusses erreichen, werden Sie auf einheimische Poliere treffen, die Mokoro (Einbaumkanus) führen. Während Sie durch Flusskanäle und Überschwemmungsgebiete navigieren, tauchen Sie in die spektakuläre Landschaft dieser einzigartigen Region ein und gelangen tief in das Herz des Deltas. In den nächsten drei Tagen erkunden Sie diese bezaubernde Gegend mit Mokoro-Ausflügen und geführten Naturwanderungen auf den Inseln und in den Überschwemmungsgebieten des Okavango. Sie zelten in der Wildnis mit Busch-Sanitäranlagen und verbringen zwei Nächte auf einer kleinen Insel und eine Nacht am Rande einer Lagune.

Am Nachmittag des dritten Tages haben Sie die Möglichkeit, einen 30-minütigen Hubschrauberflug mit geöffneten Türen zu unternehmen, der Ihnen einen herrlichen Blick von oben bietet. Der Preis wird Ihnen von Ihrem Reiseleiter/Agenten mitgeteilt. Dieses Erlebnis muss während der Safari gebucht werden, wobei die Zahlung nur in USD in bar erfolgen kann. Der Flug über den Okavango bietet eine Perspektive aus der Adlerperspektive und die Chance, große Wildtiere wie Elefanten, Giraffen und Nilpferde zu sehen.

HINWEIS: Ihr Hauptgepäck bleibt im Wohnwagen und Sie sollten unbedingt eine kleinere Tasche (z.B. einen kleinen Rucksack oder Handgepäck) mit den notwendigen Dingen für die zwei Nächte auf der Insel packen. Der Transfer vom Festland zur Insel, auf der Sie übernachten werden, erfolgt mit Einbäumen (Mokoro), die kein großes Gepäck aufnehmen können. Ihr Hauptgepäck wird sicher im Fahrzeug aufbewahrt und in einem bewachten Bereich geparkt, während Sie auf der Insel sind.

Tag 4-6: Okavango-Delta – Moremi /Xakanaka/3. Brücke und Khwai (Camping) (B, L, D) (90km)

Nach einem frühen Frühstück machen Sie sich auf den Weg zum Moremi Wildreservat, das als eines der besten Wildnisgebiete Botswanas gilt und sowohl Überschwemmungsgebiete als auch Waldgebiete beherbergt. In den nächsten drei Tagen begeben Sie sich auf die Suche nach der vielfältigen Tierwelt und den Vögeln, die diese Gegend berühmt gemacht haben, während Sie sich an der natürlichen Schönheit erfreuen. Erkunden Sie dieses herrliche Wildreservat für drei Nächte und erleben Sie dabei zwei verschiedene Campsites. Freuen Sie sich auf routinemäßige Pirschfahrten am frühen Morgen und am späten Nachmittag, wenn die Sonne untergeht, und campen Sie auf privaten, ausgewiesenen Campingplätzen mit Busch-Sanitäranlagen.

Tag 7: Moremi – Savuti /Zwei Zwei (Camping) (B, L, D) (120km)

Ihr nächstes Ziel ist der Chobe-Nationalpark, der für seine vielfältigen und fesselnden Landschaften bekannt ist. Während Sie Ihre Erkundung der Tierwelt fortsetzen, fahren Sie durch die trockene Savuti-Region, wo Elefantenbullen anmutig die Ebenen bevölkern. Die Savuti-Region ist für ihr dynamisches Ökosystem bekannt und unterliegt im Laufe der Zeit erheblichen Veränderungen. Das Vorhandensein von Wasserlöchern, trockenen Flussläufen und Sümpfen zieht eine Vielzahl von Tieren an, die jede Pirschfahrt in ein spannendes und unvorhersehbares Abenteuer verwandeln. Das Zelten während dieser Etappe erfolgt in privaten, ausgewiesenen Bereichen mit Busch-Sanitäranlagen.

Tag 8: Savuti – Chobe Fluss (Camping) (B, L, D) (170km)

Als Nächstes fahren Sie in Richtung Norden zum Chobe-Fluss, wo sich Ihre Pirschfahrten gemächlich am Flussufer entlang schlängeln und dem Ruf des majestätischen afrikanischen Fischadlers folgen. Erfreuen Sie sich an den Begegnungen mit einer Vielzahl von Tieren, darunter Puku und Chobe-Buschbock, und lassen Sie sich von der atemberaubenden Vogelwelt faszinieren, die in dieser einzigartigen Flusslandschaft gedeiht. Der Übergang vom südlichen Chobe-Nationalpark zum Überschwemmungsgebiet des Chobe-Flusses erfolgt nahtlos durch einen Transfer/eine Pirschfahrt und ebnet den Weg für weitere Erkundungen mit Pirschfahrten im nördlichen Chobe-Nationalpark.

Tag 9: Nördlicher Chobe (Camping) (B, L, D)

Begeben Sie sich auf aufregende Pirschfahrten und tauchen Sie ein in die üppigen Landschaften des nördlichen Chobe und seiner ausgedehnten Überschwemmungsgebiete. Durchqueren Sie die unterschiedlichsten Landschaften, von grünen Überschwemmungsgebieten bis hin zu ausgedehnten Savannen, während Sie auf der Suche nach der reichhaltigen Tierwelt sind, die in dieser Region gedeiht. Halten Sie ein wachsames Auge auf ikonische Tierarten wie Elefanten, Büffel und eine Vielzahl von Vogelarten. Diese Pirschfahrten bieten eine sorgfältige Erkundung, die es Ihnen ermöglicht, die dynamischen Ökosysteme und die fesselnde Schönheit, die den nördlichen Chobe ausmachen, zu erleben.

Tag 10: Chobe – Vic Falls (Lodge Unterkunft) (B) (100km) Grenzübertritt nach Simbabwe

Ihr Transferfahrzeug wird Sie zu Ihrer Lodge in Victoria Falls, Simbabwe, bringen (Visum erforderlich). Genießen Sie eine Übernachtung in einer komfortablen Lodge. Nutzen Sie am Nachmittag die Gelegenheit, die atemberaubenden Victoriafälle zu besichtigen und erkunden Sie in Ihrer Freizeit Kuriositäten. Bitte beachten Sie, dass die Kosten für Mittag- und Abendessen in Ihrem Ermessen liegen.

Tag 11: Abreise (B)

Die Safari endet formell nach dem Frühstück am Tag 11 in der Lodge. Sandy Tracks organisiert gegen Aufpreis gerne Unterkünfte, Aktivitäten und Transfers zum Flughafen Victoria Falls, zu Lodges oder nach Kasane, Botswana. Zu den Aktivitäten, die in Victoria Falls angeboten werden, gehören Wildwasser-Rafting in der Sambesi-Schlucht, Kanufahrten auf dem oberen Sambesi und Hubschrauberflüge über die Victoriafälle. Für weitere Einzelheiten erkundigen Sie sich bitte an der Rezeption der Lodge.

*SandyTracks behält sich das Recht vor, die in der Reiseroute veröffentlichten Unterkünfte jederzeit aufgrund der Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung zu ändern.