Support Number +27 (67) 338 5055
  • Okavango Delta
  • Mababe Concession
  • Mababe Concession
  • Mababe Concession
  • Moremi Game Reserve
  • Mboma Island Camp
  • Mboma Island Camp
  • Okavango Delta

Begeben Sie sich auf eine 9-tägige Reise, auf der Sie in die atemberaubenden Ökosysteme der privaten Mababe-Konzession und des Moremi-Wildreservats eintauchen. Diese erstklassigen Wildtiergebiete bieten unvergleichliche Möglichkeiten zur Wildbeobachtung. Ziehen Sie sich in den Komfort unserer begehbaren Mini-Meru-Zelte zurück und verbringen Sie die letzten zwei Nächte der Safari in einem stilvollen Expeditionscamp auf einer exklusiven Insel im Delta.

Diese mobile Safari verspricht eine landschaftlich reizvolle Flucht durch einen reizvollen Kontrast von Mophane-Wäldern, Wasserlagunen, Wäldern und Überschwemmungsgebieten, einem Lebensraum, der eine unglaubliche Dichte und Vielfalt an Wildtierarten beherbergt. Die Erkundung dieser Gebiete erfolgt in unserem maßgeschneiderten Safarifahrzeug, so dass jeder Gast einen Fensterplatz für außergewöhnliche Wildbeobachtungen hat.

Enthalten:

  • Professioneller Führer, Campkoch und Assistent
  • Komfortables 10-sitziges Safari-Fahrzeug
  • Unterkunft gemäß Reiseplan
  • 8 Nächte Premium Camping
  • Alle Transfers und Aktivitäten wie im Reiseplan angegeben
  • Park-Gebühren
  • Mahlzeiten wie im Reiseplan angegeben (B – Frühstück, L – Mittagessen, D – Abendessen)

Ausgeschlossen:

  • Restaurant Mahlzeiten wie angegeben
  • Visa, Flughafentransfers, Kuriositäten und Tipps
  • Optionale Ausflüge wie angegeben
  • Getränke

Höhepunkte:

  • 3 Nächte Mababe private Konzession
  • 3 Nächte Moremi Wildreservat – private Campingplätze in der Wildnis
  • 2 Nächte Okavango Delta – Privatinsel Moremi Wildreservat
  • Mokoro Ausflug
  • Bootsfahrt

Bitte beachten Sie: Die Safari beginnt am 1. Tag um 14:30 Uhr. Eine Übernachtung vor der Safari ist zwar nicht obligatorisch, aber Sandy Tracks hilft Ihnen bei Bedarf gerne bei den notwendigen Vorbereitungen vor der Safari.

Tag 1-3: Maun – Mababe (Premium Camping) ( D- Tag 1. B,L,D – Tag 2 und 3) (120km)

Die Safari beginnt in Maun, wo Ihr Reiseleiter Sie um 14:30 Uhr am Flughafen Maun abholt. Von Maun aus führt Sie Ihre Reise nach Mababe. Die erste Nacht in Mababe gibt den Ton für das bevorstehende Abenteuer an. Pünktlich zum Sonnenuntergang erreichen Sie das Camp und tauchen in die Schönheit und die Geräusche dieser einzigartigen Wildnis ein.

Die perfekte Lage zwischen dem südlichen Teil des Chobe-Nationalparks und den Khwai- und Moremi-Wildnisgebieten bietet eine Mischung aus verschiedenen Lebensräumen. Ein gewundener Flusskanal durchschneidet die Savanne und lockt eine Vielzahl von Tieren an, die sich in der Trockenzeit zum Trinken versammeln und sich nach dem Regen an den üppigen Gräsern laben. Die Akazienwälder spenden kühlenden Schatten, der von großen Elefanten- und Büffelherden und anderen Wildtieren genutzt wird.

Pirschfahrten am frühen Morgen und am Nachmittag bieten optimale Gelegenheiten, die raue Natur der Umgebung zu erleben. Eine Nachtfahrt zeigt eine andere Facette der Safari und konzentriert sich auf Wildtiere, die in der Dunkelheit gedeihen. Am dritten Tag haben Sie die Möglichkeit, einen 30-minütigen Hubschrauberrundflug ohne Fenster und Türen zu genießen, der Ihnen einen atemberaubenden Blick von oben bietet. Der Preis wird von Ihrem Reiseführer/Agent bestimmt. Dieses Erlebnis muss vor Beginn der Safari gebucht werden, und die Zahlung erfolgt ausschließlich in USD in bar. Der Flug über das Okavango-Delta bietet eine Perspektive aus der Adlerperspektive und die Möglichkeit, Großwild wie Elefanten, Giraffen und Flusspferde zu sehen.

Die private Mababe-Konzession, die der lokalen Gemeinschaft als Hüterin dieser unberührten Wildnis anvertraut wurde, verfügt über Kontrollen zur Begrenzung der Besucherzahlen, um Ihnen ein wirklich besonderes und exklusives Erlebnis zu garantieren.

Tag 4-6: Mababe – Moremi (Premium Camping) (B, L, D) (90km)

Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf eine malerische Fahrt zur Khwai Mokoro-Station. Genießen Sie die Ruhe des faszinierenden Okavango-Deltas von einem Mokoro (Glasfaserkanu) aus, das Ihr Poler gekonnt durch die bezaubernden Kanäle des Binnengewässers des Deltas führt. Das Abenteuer entfaltet sich, während Sie das Moremi-Wildreservat durchqueren und unterwegs eine Pause für ein Picknick einlegen. Eine gemütliche Pirschfahrt bringt Sie am späten Nachmittag zu Ihrem exklusiven Campingplatz, wo Sie die nächsten drei Nächte verbringen werden.

In diesem harmonischen Zusammenspiel von Land und Wasser entsteht eine bemerkenswerte Landschaft mit Wasserwegen, Lagunen, Pfannen, Überschwemmungsgebieten, Flusswäldern und Wäldern. Die außergewöhnliche Vielfalt der Lebensräume schafft die Voraussetzungen für bemerkenswerte Tier- und Vogelbeobachtungen. Tägliche Pirschfahrten werden Ihnen die bestgehüteten Geheimnisse der Natur offenbaren, während Sie den reichen Wandteppich dieser einzigartigen Umgebung erkunden.

Tag 7-8: Moremi – Private Delta-Insel (Expedition Tented Camp) (B, L, D) (30km)

Heute haben Sie die Gelegenheit, einen selten besuchten Teil des Moremi-Wildreservats zu erkunden, indem Sie mit dem Boot zu einer abgelegenen Insel fahren. Dieses versteckte Juwel liegt eingebettet in den tiefen Wasserkanälen des Okavango-Deltas und ist ein ruhiger Zufluchtsort. Dieses Gebiet liegt perfekt zwischen der wildreichen Savanne von Moremi und den Überschwemmungsgebieten des Okavango-Deltas und bietet eine unberührte landschaftliche Schönheit.

Verbringen Sie zwei Tage damit, die Geheimnisse dieser Insel und der sie umgebenden Kanäle mit dem Boot zu erkunden, während Sie die Pracht des perfekten afrikanischen Sonnenuntergangs genießen, der sich im Wasser spiegelt. Genießen Sie den Komfort während Ihres zweitägigen Aufenthalts in Zelten mit eigenem Bad im Meru-Stil und tauchen Sie ganz in die Ruhe dieser abgelegenen, wilden und unberührten Umgebung ein.

Tag 9: Private Delta-Insel – Maun (B) (150km)

Am Morgen von Tag 9 verlassen Sie die Insel mit dem Boot und nehmen Kurs auf Maun. Wenn Sie die Bootsstation erreichen, steigen Sie nahtlos in das Safarifahrzeug um, das geparkt und für Ihre Reise vorbereitet ist. Auf dem Weg nach draußen bietet Ihnen die Pirschfahrt eine weitere Gelegenheit, die schwer fassbaren Tiere zu entdecken, die Sie noch nicht gesehen haben. Auf der Weiterfahrt kommen Sie gegen 12:00 Uhr in Maun an.

Ihr Reiseleiter wird Sie entweder am Flughafen Maun oder an Ihrer gebuchten Lodge absetzen. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, nach Maun zu fliegen. Dies muss jedoch vor Beginn der Safari arrangiert werden, wobei der Preis von Ihrem Reiseveranstalter mitgeteilt wird. Bush Ways freut sich, gegen einen Aufpreis Unterkünfte und Aktivitäten für die Zeit nach der Tour zu organisieren.

*SandyTracks behält sich das Recht vor, die in der Reiseroute veröffentlichten Unterkünfte jederzeit aufgrund der Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung zu ändern.