Support Number +27 (67) 338 5055
  • Baobab Tented Camp
  • Tarangire National Park
  • Baobab Tented Camp
  • Tarangire Ntional Park
  • Baobab Tented Camp
  • Tarangire National Park
  • Baobab Tented Camp
  • Serengeti National Park

Der nördliche Rundkurs in Tansania ist eine der beliebtesten und geeignetsten Optionen sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Safari-Enthusiasten. Auf dieser 6-tägigen Safari-Route beginnen Sie Ihr Abenteuer im Tarangire-Nationalpark, wo riesige Elefantenherden und die ikonischen Baobab-Bäume auf Sie warten.

Als nächstes steht der Ngorongoro-Krater auf dem Programm, der sich rühmen kann, die größte intakte vulkanische Caldera der Welt zu sein. Hier versprechen atemberaubende Aussichten und eine Fülle von Wildtieren, darunter Afrikas Big Five, ein unvergessliches Erlebnis.

Den Abschluss der Expedition bildet der Serengeti-Nationalpark, nur eine kurze Fahrt vom Mara-Fluss entfernt. Dieser Ort ist ideal, um großen Raubtieren zu begegnen und in der entsprechenden Jahreszeit die beeindruckende Große Wanderung zu beobachten.

Enthalten:

  • Professioneller Leitfaden
  • Komfortables 7-sitziges Safari-Fahrzeug
  • 5 Übernachtungen gemäß Reiseplan
  • Alle Transfers und Aktivitäten wie im Reiseplan angegeben
  • Park- und Konzessionsabgaben
  • Mahlzeiten wie im Reiseplan angegeben (B – Frühstück, L – Mittagessen, D – Abendessen)
  • Tägliches Trinkwasser

Ausgeschlossen:

  • Restaurant Mahlzeiten wie angegeben
  • Visa, Flughafentransfers, Kuriositäten und Tipps
  • Optionale Ausflüge wie angegeben
  • Maasai Boma
  • Ballon-Safaris
  • Vor und/oder nach der Unterkunft

Höhepunkte:

  • Tarangire National Park
  • Der Ngorongoro-Krater
  • Der Serengeti-Nationalpark

Bitte beachten Sie: Eine Übernachtung vor der Safari in Arusha ist ratsam. Sandy Tracks hilft Ihnen bei Bedarf gerne bei allen notwendigen Vorbereitungen vor und nach der Safari.

Tag 1: Arusha – Tarangire National Park(Baobab Tented Camp)(D) (127km)

Bei Ihrer Ankunft am Kilimanjaro Flughafen werden Sie herzlich von unserem Reiseleiter begrüßt, der Ihnen einen kurzen Überblick über die Safari geben wird. Anschließend werden Sie für einen privaten Transfer in die Stadt Arusha gebracht (Mittagessen auf eigene Kosten, bevorzugtes Café – The Raptor Coffee Bar (Eigene Rechnung)). Nach dem Mittagessen geht die Reise weiter mit einem Transfer zum Tarangire-Nationalpark für einen entspannten Abend und eine Übernachtung.

Bei Ihrer Ankunft gegen 15:45 Uhr (abhängig von Ihrer Aufenthaltsdauer in Arusha) checken Sie in Ihre Unterkunft ein. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um sich zu entspannen. Später wird Ihr Reiseleiter eine Einweisung in den Park geben und den Plan für den nächsten Tag erläutern. Der Tag endet mit einem köstlichen Abendessen und einer komfortablen Übernachtung.

Der Tarangire-Nationalpark ist ein hervorragendes Ziel für die Vogelbeobachtung und zeichnet sich durch seine reiche Tierwelt aus, vor allem während der Trockenzeit, wenn der Tarangire-Fluss die einzige Wasserquelle in der Region ist. Die Landschaft ist bezaubernd und wird von einer Vielzahl malerischer Affenbrotbäume geprägt. Der Park ist vor allem für die beeindruckende Wanderung der Elefanten bekannt und bietet hervorragende Möglichkeiten für Begegnungen mit diesen majestätischen Tieren.

Tag 2: Tarangire – Ngorongoro(Ngorongoro Serena Lodge) (B, L, D) (150km)

Beginnen Sie den Tag mit einem frühen Aufstehen und genießen Sie gegen 7:30 Uhr das Frühstück in Ihrer Lodge. Während der morgendlichen Mahlzeit gibt Ihnen unser sachkundiger Safari-Experte einen Einblick in das, was Sie während des heutigen Safari-Abenteuers erwartet.

Nach dem Frühstück verlassen Sie die Lodge in Richtung Tarangire-Nationalpark, der nur 20 Autominuten entfernt ist. Am Parkeingang wird Ihre Genehmigung von den Parkwächtern überprüft, bevor Ihnen der Zutritt gewährt wird. Die anschließende Pirschfahrt dauert sieben Stunden und wird von unserem Experten geführt, der Ihnen Informationen über den Park und sein Ökosystem gibt. Nach einer Mittagspause folgt eine weitere kurze Pirschfahrt, bevor Sie den Park verlassen.

Von dort aus geht es weiter zum Ngorongoro-Krater für eine Übernachtung in der Ngorongoro Serena Lodge. Die schiere Größe des Kraters ist beeindruckend, mit einer Tiefe von über 600 Metern (2000 Fuß) und hoch aufragenden Wänden, die seinen Rand umgeben und eine Fläche von 259 km2 umfassen.

Tag 3: Ngorongoro – Serengeti(Zawadi Tented Camp) (B, L, D) (151km)

Beginnen Sie das heutige Abenteuer mit einem frühen Weckruf um 6:30 Uhr. Nach dem Frühstück in Ihrer Lodge sind unsere Fahrer und Führer bereit für einen kurzen Transfer zur größten Caldera der Welt, dem Ngorongoro-Krater. Das heutige Programm beinhaltet eine 7-stündige Wildbeobachtung und Fahrt im Krater.

Der Ngorongoro-Krater, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, wurde vor Millionen von Jahren durch eine Vulkanexplosion und einen Einsturz geformt. Wir erreichen den Krater, der etwa 100 Quadratmeilen groß ist, gegen 8 Uhr morgens und beginnen unseren Abstieg ins Zentrum.

Im Laufe der Geschichte wurde das Land von verschiedenen Stämmen von Jägern und Sammlern bewohnt, wobei die Maasai im 19. Heute ist der Krater ein beliebtes Ziel für Reisende aus aller Welt. Die Heimat von etwa 25.000 größeren Tieren, darunter Kapbüffel, Nashörner, Gnus, Zebras und eine besonders dichte Löwenpopulation.

Gegen 13 Uhr genießen Sie ein Lunchpaket an einem ausgewiesenen Picknickplatz. Am späten Nachmittag steigen wir durch den Nebelwald auf und verlassen den Kraterboden, um zum Serengeti-Nationalpark zu gelangen. Nachdem Sie das Ngorongoro-Hochland hinter sich gelassen haben, verändert sich die Landschaft dramatisch und zeigt kurzes Gras und offene Savanne. Während wir die flache Savanne mit Akazienbäumen und pfeifenden Dornen durchqueren, ist das endlose Panorama mit wilden Tieren wie Impala, Gazelle, Gnu und Giraffe geschmückt.

Unsere Reise führt uns zu einem zentral gelegenen Camp in den Kemarishe Hills, 20 km nördlich von Seronera. Das Zawadi Camp bietet einen atemberaubenden Blick auf die Serengeti und ist nur eine kurze Fahrt mit dem Geländewagen von den berühmten Tierwanderwegen entfernt. Außerdem ist es eine bequeme 3-stündige Fahrt nach North Mara, wo Sie den Gnu-Fluss überqueren können, und nur zwei Kilometer vom Orangi-Fluss entfernt.

Tag 4: Serengeti(Zawadi Tented Camp) (B, L, D)

Gönnen Sie sich ein köstliches Frühstück, das ab 7 Uhr morgens in unserer Lodge serviert wird und eine Vielzahl von Optionen aus der westlichen und afrikanischen Küche bietet. Unser Tag der fesselnden Wildbeobachtung beginnt um 8:15 Uhr mit einer 4,5-stündigen Morgensafari in speziellen Safarifahrzeugen. Begleitet von unseren sachkundigen Fahrern werden Sie Zeuge der unglaublichen Vielfalt der Tierwelt der Serengeti.

Halten Sie Ausschau nach Büffeln, Flusspferden, Elefanten, Löwen, Giraffen, Antilopen und Thompson- und Grant-Gazellen. Die Landschaft ist eine Mischung aus nährstoffreichem Grasland und verstreuten Wäldern mit grasbewachsenen Flächen, die mit den typischen Akazienbäumen geschmückt sind – der Inbegriff der Serengeti. Dieses ausgedehnte Ökosystem erstreckt sich über 30.000 km² vom Norden Tansanias bis zum Südwesten Kenias.

Zu bestimmten Jahreszeiten haben Sie vielleicht das Glück, die bemerkenswerte Wanderung der Gnuherden zu erleben – über eine Million Gnus, Zebras und Antilopen wandern jährlich von der Serengeti zur Masai Mara und zurück. Nach dem Mittagessen um ca. 13:45 Uhr genießen Sie ein Picknick im Busch mit einem sättigenden Angebot an Sandwiches, Obst, Dessert und Saft.

Schließen Sie den Tag mit einer kurzen Pirschfahrt ab, während wir uns auf den Rückweg zur Lodge machen und gegen 15:30 Uhr zurückkehren. Vor dem Abendessen haben Sie Zeit zur freien Verfügung und können den Sonnenaufgang und den Sonnenuntergang entweder von der Terrasse Ihres Zimmers aus oder in der einladenden Atmosphäre unseres Speisezeltes genießen.

Tag 5: Serengeti(Zawadi Tented Camp) (B, L, D)

Nachdem Sie in Ihrer Lodge gefrühstückt haben, setzen wir unsere Erkundung des Ökosystems der Serengeti um 8:15 Uhr an Bord unserer Safarifahrzeuge fort. Unser Ansatz der Wildbeobachtung ist darauf ausgerichtet, unser Verständnis für diese bemerkenswerte Region und ihre Bewohner zu verbessern. Wir wandern in einem bedächtigen Tempo, was eine gezielte Beobachtung des Verhaltens und der Interaktionen der Tiere ermöglicht. Bei manchen Gelegenheiten packen wir sowohl Frühstück als auch Mittagessen ein und begeben uns auf ein Sonnenaufgangsabenteuer, gefolgt von einer ausgedehnten 8-stündigen Pirschfahrt, bevor wir zu unserer Lodge zurückkehren.

Diese ausgedehnte Fahrt bietet eine hervorragende Gelegenheit, schwer fassbare Tiere zu entdecken und alle noch offenen Fragen mit unserem Trip Experience Leader oder den Fahrer-Guides zu klären. Gegen 18 Uhr werden wir zur Lodge zurückkehren.

Gegen 19 Uhr stoßen wir in unserem Camp auf die Erinnerungen an, die wir während unseres Abenteuers geschaffen haben. Das Abschiedsdinner mit lokaler Küche umfasst eine Vorspeise, ein Hauptgericht und ein Dessert, begleitet von Wasser in Flaschen, Softdrinks, Bier oder Wein.

Nutzen Sie diese Zeit, um über die auf Ihrer Safari gewonnenen Erkenntnisse und die erlebten Sehenswürdigkeiten nachzudenken, und lassen Sie sich auf Ihre letzte Nacht in der Serengeti ein. Schwelgen Sie in Erinnerungen, die Sie ein Leben lang begleiten werden, oder schließen Sie sich Ihren Mitreisenden an, um ein letztes Mal in den Weiten des afrikanischen Himmels zu schwelgen.

Tag 6: Serengeti – Arusha (Abreise) (B) (400km)

Option 01: (Flug auf eigene Kosten – USD 250 bis USD 350 pro Person, je nach Saison)

Nach einem Frühstück mit einer Kombination aus westlicher und lokaler Küche in der Lodge verabschieden wir uns gegen 7:45 Uhr von der Serengeti. Eine kurze 45-minütige Fahrt bringt uns zu einer kleinen Landebahn in Seronera. Nach der Ankunft checken wir für unseren Flug ein, der gegen 9:30 Uhr nach Arusha startet.

Die Flugdauer beträgt etwas mehr als eine Stunde. Nach der Landung steht unser Fahrer für den Transfer zum Kilimanjaro International Airport bereit, eine Fahrt von etwa 1,5 Stunden. Schließen Sie den Check-in ab, verabschieden Sie sich von Ihren örtlichen Reiseleitern und treten Sie Ihren Rückflug an.

Option 2:

Beginnen Sie den Tag mit einem Frühstück in unserem Camp, bevor Sie die mehr als 400 km lange Fahrt vom Serengeti-Nationalpark nach Arusha antreten. Die Straße ist zwar holprig, bietet aber malerische Aussichten. Genießen Sie ein Picknick am Nabi Gate, das als Zwischenstopp für den Eintritt in das Ngorongoro Conservation Area dient und die Serengeti hinter sich lässt. Dieser Tag bringt eine lange Fahrt von über 7 Stunden ohne eine Pirschfahrt mit sich.

Nach dem Mittagessen setzen Sie Ihre Reise nach Arusha fort. Unterwegs haben Sie die Möglichkeit, Geschäfte zu besuchen, um Geschenke für Freunde oder Familie zu kaufen. Nach Ihrer Ankunft in Arusha werden Sie für Ihren Abflug zum Kilimanjaro-Flughafen gebracht. Es wird dringend empfohlen, Ihren internationalen Flug ab 20 Uhr zu buchen.

*SandyTracks behält sich das Recht vor, die in der Reiseroute veröffentlichten Unterkünfte jederzeit aufgrund der Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung zu ändern.